lichess Pelikan Arena

2021, Freitag 10. September - Sonntag 12. September 
15. Standard-Open
Rheinfelden 2021
 Behördlich genehmigte Veranstaltung

SOR21-Bericht-2-und-Endrangliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 344.7 KB
Campus Rheinfelden (Baden)
Campus Rheinfelden

Wir spielen im Campus Rheinfelden,
Jahnstraße 1, D-79618 Rheinfelden (Baden).

- Maskenpflicht im Haus und am Brett -   

FIDE Schachregeln, 5 Runden CH-System,
90 Minuten plus 30 Sekunden pro Zug am
Fr. 19:00, Sa. 9:30 u. 14:30, So. 9:30  u. 14:30,
Wertung, dreifach: FIDE-Elo, DWZ und CH-Elo

 

Das Bild zeigt von links: Daniel Wunderlich (2.), Veaceslav Cofmann (Sieger), Yin Vito (33.), Tobias Thommen (3.) und Falk Zschiesing (4.)

SOR2021-EndRang-Fortschritt-R5.pdf
Adobe Acrobat Dokument 378.8 KB

2022, Sonntag 27. Februar - Samstag 5. März

19. int. Ascona Amateur Open 2022

Ascona-2022-(D,F,I)-Ausschreibung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 349.6 KB
Hotel Ascona

Hotel Ascona: Via Colina / Via Signor in Croce 1, CH-6612 Ascona, Svizzera

Zimmer pro Person: mit Frühstück im Doppel-Zimmer ab CHF 65.-, mit Halbpension ab 90.-; Einzel-Zimmer mit FS ab 80.-, mit HP ab 105.-. 
Weitere Angaben in Ausschreibung und 
Hotel-Buchung: e-Mail Hotel Ascona.

 

Turnier-Anmeldung: via Kontakt oder nach Ausschreibung!

Turniereinsatz CHF 90.- / Damen, Senioren, Jugend CHF 70.-   

7 Runden CH-System 90 Min. + 30 Sek,/Zug, 
FIDE Schachregeln, Wertung CH-Elo und DWZ. 

Preisgeld Rang 1-5 CHF: 500.- , 400.- , 300.- 200.-, 100.- und 
nachrangig 50.- für beste Start-TWZ < 1800, < 1700, < 1600.

Verlosung für Teilnehmende: 5 Hotelgutscheinen zu je CHF 150.-

2020, Standard-Open Rheinfelden

Sieger Standard-Open Rheinfelden 2020
l - r: Uso I Cubertorer, Lluis - Gruppe < 1800; Surányi, Pál - 2. Rang; IM Ali Habibi - 1. Rang; Hostettler, Jörg - TL; Simbikangwa, Philippe - 3. Ranag; Schmohel, Andreas - Gruppe < 2000

2019, Schachmeisterschaft Rheinfelden 

Links: Hans Karl, Rolf Walti (Sieger), Thomas Fischer
Mit 4 Punkten aus 5 Runden und der besten Feinwertung gewinnt Rolf Walti das Turnier. Hans Karl und Thomas Fischer teilen sich Rang 2 und 3 mit 4 Punkten und identischen Feinwertungen!

2018, Standard-Open Rheinfelden 

Llinks bis rechts: Nico Schepers, Thomas Fischer, Benjamin Hirt, Mauro Boffa (Rang 2), Maximilian Wehrle, Gregor Haag (Sieger), Heinz Wirz (Rang 3),  Thomas Brunold, Anton Kym
Llinks bis rechts: Nico Schepers, Thomas Fischer, Benjamin Hirt, Mauro Boffa (Rang 2), Maximilian Wehrle, Gregor Haag (Sieger), Heinz Wirz (Rang 3), Thomas Brunold, Anton Kym

2017, RAPID-Open Rheinfelden 

Rheinfelden, 11. 11. 2017, von links:  FM Mahmut Xheladini (5. Rang), Leopold Wagner (2. Rang), IM Ali Habibi (Sieger), Michele Di Stefano (3. Rang), FM Nikolj Melkumjanc (4. Rang)
Rheinfelden, 11. 11. 2017, von links: FM Mahmut Xheladini (5. Rang), Leopold Wagner (2. Rang), IM Ali Habibi (Sieger), Michele Di Stefano (3. Rang), FM Nikolj Melkumjanc (4. Rang)

2016, Standard-Open Rheinfelden

v.l. Daniel Jaber (Rg2), GM Viesturs Meijers (Sieger), FM Rolf Ernst (Rg3), Marc Jug (Rg4) sowie Udo Düssel und Paul Mathias (Rg5). Foto: Arvid Hager
v.l. Daniel Jaber (Rg2), GM Viesturs Meijers (Sieger), FM Rolf Ernst (Rg3), Marc Jug (Rg4) sowie Udo Düssel und Paul Mathias (Rg5). Foto: Arvid Hager

2015, Schachmeisterschaft Rheinfelden

Alexander Meili (bester Junior 2015), Stephan Zaugg (Schachmeister beider Rheinfelden und Vereinsmeister RHY) und Markus Krüttli (2. Rang Vereinswertung RHY)
Bild v.r.: Alexander Meili (bester Junior Rheinfelden 2015), Stephan Zaugg (Schachmeister beider Rheinfelden und Vereinsmeister RHY) und Markus Krüttli (2. Rang Vereinswertung RHY und 3. Rang SMR)

2014, Aargauer Schulschach-Grand-Prix

Foto von Simone Rufli, NFZ: Sieger U16 und U12
Foto von Simone Rufli, NFZ: Sieger U16 - Simon Sieroka (2), Joel Sommerhalder (1), Ritish Kannan (3) und U12 - Eric Rüttimann (2), Yul Peter (1), Ioanis Kotsonis (3)

2013, Standard-Open Rheinfelden

Schild, Düssel, Gervasoni

2012, RAPID-Open Rheinfelden

Foto von Thomas Fischer aus Steinen- Sieger im Rapid-Open Rheinfeldn 2012